26/2014 Zweiter Saisonsieg in der Verbandsliga für den KSV

Bezirksligateam verliert in Kemminghausen

Bereits am Freitagabend konnten die Ringer des KSV Kirchlinde ihren zweiten Saisonsieg einfahren und haben nun mit 4:4 Punkten ein ausgeglichenes Konto. Mit 14:24 gewann man recht souverän beim KSV Mülheim-Styrum. Zum Auftakt verlor Amir Hossein Hosseini (57 kg) knapp mit 15:11 Punkten. Marcel Dahlbeck (130 kg) feierte danach bereits nach 1 Minute einen Schultersieg. Timo Friedhoff (61 kg) verlor technisch überlegen. Zwei Schultersiege von Ethan Webster (98 kg) und Maximilian Povalej (66 kg A) sorgten dann für eine beruhigende 6:12 Pausenführung. In der 2.Kampfhälfte ist der KSV zurzeit erfolgreicher und so bauten Sezgin Coskuneren (86 kg B) und Senol Sakalli (66 kg B) die Führung uneinholbar auf 6:20 aus. Der zweite Sieg war eingefahren. Nachdem Felix Barnfeld (86 kg A) auf Schultern verlor lag der KSV immer noch mit 10:20 in Front. In den beiden Abschlusskämpfen der 75 kg Klasse wurde Sven Stolzewski Schultersieger und Dennis Kovacs verlor auf Schultern zum 14:24 Endstand.

Die 2.Mannschaft hatte beim Bezirksligakampf in Kemminghausen keine Chance und verlor mit 39 : 16 Punkten. Die Kirchlinder Punkte holten am Samstagabend Rene Gerbenz (8), Marcel Behrend (4) und Andreas Dahlbeck (4).

Am kommenden Wochenende haben beide Teams des KSV wieder Auswärtskämpfe zu bestreiten. Diesmal geht es für beide Mannschaften zum TuS Bönen 01. Am Samstag, 27. September 2014, beginnen die Kämpfe in der Sporthalle an der Wolfgang-Fräger-Straße um 18.00 Uhr bzw. 19.30 Uhr. Der KSV würde sich freuen wieder von zahlreichen Fans unterstützt zu werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok