35/2019 KSV Ringer zuhause mit Sieg und Niederlage

Die 1. Mannschaft des KSV Kirchlinde unterlag in der Oberliga West am vergangenen Samstag leider deutlich mit 7:36 gegen den TV Essen-Dellwig. Aufgrund von Verletzungspech in den letzten Wochen mussten viele junge Ringer hier aushelfen. Die gesamte Mannschaft zeigte trotzdem einen starken Kampfeswillen und zeigte sehr gute Aktionen. Einzig Pascal Wittke (Schultersieg) und Martin Tasev (Punktsieg) besiegten ihre Gegner aus Essen.

Mit dem vierten Sieg in Folge bezwungen die Ringer der 2.Mannschaft des KSV Kirchlinde den KSV Gütersloh mit 40:5 in der Bezirksliga. Namoz Madaliev, Marcel Behrend und Maximilian Ostkamp gewannen jeweils deutlich mit technisch überlegenen Siegen. Der Neuzugang dieser Saison Rakhimdzhon Boboev schulterte seine Gegner im Vor- und Rückkampf jeweils. Ethan Webster gewann kampflos. Die Siegesreihe ist ein großer Erfolg für die junge Mannschaft, in der alle Ringer unter 26 Jahre alt sind.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok