Was ist Sportakrobatik?

Sportakrobatik, früher Kunstkraftsport, ist eine sehr alte Sportart, die im alten Griechenland eine olympische Disziplin war und eine lange Blütezeit hatte. Dann geriet sie aber in Vergessenheit und erst seit etwa 100 Jahren wird sie wieder intensiv betrieben.

Es ist die Mischung von akrobatischen und tänzerischen Elemente, die diese Sportart interessant gestalten. Die Sportakrobatik wird nach festgelegten Regeln und Normen ausgeübt. Es werden Konditionelle Fähigkeiten, wie Kraft, Koordination, Gelenkigkeit und Flexibilität geschult. Ausgeübt wird jeder Wettkampf auf einer 12 x 12 m großen Mathe. Kürübungen dauern 2 Minuten 30 Sekunden und sie werden mit instrumentaler Musik begleitet.

Falls sie Interesse bekommen haben, schauen Sie doch einfach bei uns vorbei!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok